Testbericht C-Date: Unverbindliche Dates und aufregende Abenteuer

  • unser Testsieger im Bereich Casual Dating

  • 3,7 Millionen Mitglieder in Deutschland

  • täglich mehr als 25.000 neue Mitglieder auf der Suche nach Abenteuern

  • Frauenanteil bei mehr als 59%, da überdurchschnittlich hohes Niveau

  • Kontaktgarantie

  • Anonymitätsschutz

  • Für Frauen kostenlos

Testbericht C-Date
Jetzt den Testsieger C-Date kostenlos testen!

Allgemeines zu C-Date.

Seit mehr als 10 Jahren ist C-Date nun eins der bekanntesten und beliebtesten Dating Portale. Sowohl für unverbindliche, nette Dates wie auch für prickelnde Treffen. Mit einem täglich wachsenden Mitglieder-Pool, sind die Chancen hier besonders groß interessante Menschen kennenzulernen mit den gleichen Interessen und Fantasien.

Für wen ist C-Date das perfekte Online Dating-Portal?

C-Date spezialisiert sich nicht unbedingt auf die Suche der großen Liebe, obwohl die selbstverständlich auch eine Möglichkeit ist. Hier geht es vor allem darum den Fantasien freien Lauf zu geben. Prickelnde Abenteuer und Casual Dates mit interessanten Leuten die wissen was sie wollen und suchen.

Großes Plus für die weiblichen Mitglieder ist die kostenlose Premiummitgliedschaft mit gehobenen Niveau. So profitieren auch die Männer von einer großen Kontakchance mit Frauen jeglichen Alters. Als Beweis dafür, feiert C-Date in über 35 Ländern und mehr als 36 Millionen Mitgliedern seinen Erfolg.

3,7 Mio. dieser Nutzer sind hier in Deutschland angemeldet, von denen mehr als 100.000 aktiv sind. Da ist die Aussicht auf Erfolg sehr groß! Die Geschlechtsverteilung hält sich gut im Gleichgewicht mit 52% männlicher und 48% weiblicher Nutzer. Gut zu wissen ist auch die breite Altersspanne, hier finden sich auch zahlreiche >30 Jährige. Casual Dating Portale sind nicht nur für die Anfang 20 Jährigen ein Hit. Auch erfahrenere Menschen in eglicher Hinsicht finden hier aufregende Parner.

Wie schon erwähnt, der Fokus liegt auf unverbindlichen Treffen. Bewertungen der User sind überwiegend positiv, der Umgang ist freundlich und aufgeschlossen.

Mitglieder.

Frauen und Männer, mal jünger, mal älter, die ein normales Leben führen aber eben das Bedürfnis nach kostenlosen und unverbindlichen Abenteuern haben.

Vielleicht sind sie gerade Single oder brauchen nur eine kleine Abwechslung, hier werden gleiche Vorlieben gesucht und auch gefunden. Ganz ohne Verpflichtung, denn hier weiß jeder worauf er/sie sich einlässt.

Dank gut eingesetzter Werbemaßnahmen profitiert C-Date von einem guten Ruf. Natürlich ist es für Frauen besonders attraktiv, da sie dieses Portal völlig kostenlos nutzen können. Einen gewissen VIP-Status genießt schließlich jede Frau.

Es finden sich hier Menschen mit gewissem Niveau, die freundlich miteinander umgehen und sich respektieren. Es herrscht eine positive Atmosphäre wo sich jeder wohlfühlen kann. Das ist in der Welt nicht immer leicht zu finden.

Was die weiblichen Nutzer angeht, sind diese auch offen und kontaktfreudig und antworten relativ schnell. Noch ein Beweis dafür, dass Misstrauen hier kein Problem ist.

Jetzt den Testsieger C-Date kostenlos testen!

Anmeldung.

Ein Account zu eröffnen dauert nicht übermäßig lange, ca. 10 Minuten oder weniger sollten dafür eingeplant werden. Es soll ja schließlich ehrlich und gründlich gemacht werden. Anders als bei den meisten Dating Portalen, bekommt man keine unendlichen Fragen gestellt zu den persönlichen Vorlieben. Nach sechs Schritten ist man am Ziel erreicht und der Spaß kann beginnen.

Was wird denn so gefragt?

  1. Welche Erlebnisse man auf C-Date sucht. Die Antwortmöglichkeiten decken fast alles ab.
  2. Welche Bekanntschaft man sucht: Männer oder Frauen?
  3. Wo man herkommt: Land und Bundesland.
  4. Alter und Beziehungsstatus.
  5. Angaben zum Aussehen: Größe, Figur, Haarlänge, Augenfarbe usw.
  6. Frage wie man zu C-Dates gekommen ist und letztendlich Angabe der E-Mail-Adresse und hinterlegen eines Passwortes.

Ein Mail mit dem Aktivierungslink für den Account ist der Schlüssel in diese Aufregende Welt.

Als Mitglied kann man zu bestimmten Themen/Fragen seine Meinung geben, so können andere Nutzer genauer einschätzen ob man sich als potenzieller, Casual Partner eignet oder lieber nicht. Beispiele für diese Themen sind unter anderem:

  • Worauf könntest du am ehesten einen Monat lang verzichten

Eine gewisse Unsichtbarkeits- oder Anonymitäts-Funtion gibt es auch, was für viele Nutzer interessant ist, gerade wenn es um Dating Portale geht. Man kann also seine hochgeladenen Fotos verschwommen anzeigen und nicht scharf, vielleicht auch um sich vor einem sofortigen Erkennen von Bekannten zu schützen.

Da es hier nicht darum geht die große Liebe zu finden, gibt es auch kein Textfeld um sich minuziös vorzustellen. Kleiner Hinweis über was besonders beliebt ist: die Ermittlung des Typs.

Typ Ermittlung: Was ist das und wie wird dieser ermittelt?

Es geht darum den eigenen Typ zu definieren. Dafür werden aus über 80 Fotos 5 ausgesucht die am ehesten dem Typ entsprechen. Mit der Auswahl kann C-Date dann einen bestimmten Typ ermitteln. Beispiele der vorhandenen Typ-Kategorien sind „sehr Klassisch“ aber auch das absolute Gegenteil, „experimentierfreudig und wild”. Das macht die ganze Sache gleich viel einfacher und übersichtlicher für die Mitglieder. Um ein prickelndes Treffen zu haben braucht man ja erfahrungsgemäß nicht viel mehr wissen als das worauf der Gegenüber steht.

Je nachdem was man dann in einem Casual Date erwartet -brav, klassisch, abenteuerlich, wild- kann man dann die passenden Fotos auswählen um auch den richtigen Typ ermittelt zu bekommen. Das wird von Mitgliedern als Spaßfaktor eingestuft bei C-Date.

Jetzt den Testsieger C-Date kostenlos testen!

Kontakt aufnehmen.

Andere Nutzer die es einem angetan haben sind nicht schwer zu kontaktieren. Einfach eine Nachricht schreiben und Interesse zeigen, als Frau ist das natürlich absolut kostenlos. Im Live-Chat kann auch munter gechattet werden und so auch direkt mit den Nutzern in Kontakt treten (Handynummer, E-Mail, persönliches Treffen). Es muss ja nicht alles über die Nachrichtenbox laufen. Wählt man doch die privaten Nachrichten von C-Date, dürfen die Texte nicht mehr als 1500 Zeichen haben. Das reicht ja aber. Wer nicht genau weiß, wie die erste Kontaktaufnahme lauten soll, kann eine der Vorlagen nutzen. Für viele macht es das ganze bestimmt leichter, sind ja nicht alle geborene Schreiber. Schnell und unkompliziert, wie eben alles auf C-Dates sein sollte.

Bei den vielen Mitgliedern die sich hier herumtreiben, wäre es jedoch nicht verkehrt einen persönlichen Touch in die erste Kontaktaufnahme zu bringen. Man möchte ja schließlich aus der Maße herausstechen und nicht einer/eine von vielen sein.

Kontaktgarantie von C-Date.

Bei so vielen Nutzern ist es schwer vorzustellen, dass man von niemanden kontaktiert wird. Nichtsdestotrotz verspricht C-Date eine Kontaktgarantie mit einer netten „Entschädigung“, sollte es doch nicht dazu kommen.

Versprochene Kontaktvorschlägen von C-Date:

  • Bei 3 Monaten Mitgliedschaft: mindestens 5 Kontaktvorschläge
  • Bei 6 Monaten Mitgliedschaft: mindestens 15 Kontaktvorschläge
  • Bei 12 Monaten Mitgliedschaft: mindestens 30 Kontaktvorschläge

Doch nicht die versprochenen Kontaktvorschläge bekommen? Als Entschädigung wird die Premium-Mitgliedschaft kostenlos verlängert. Dann klappt es bestimmt.

Aber passen diese Kontaktvorschläge dann auch wirklich oder überlässt man das dem Zufall? Nein, ein Blick in die AGB´s klärt auf. C-Date benutzt nämlich einen speziellen „Algorithmus, der Aussagen über die Kompatibilität (Vereinbarkeit) zweier Kundenprofile ermöglicht”. Also kein Zufall, die vorgeschlagenen Kontakte passen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch wirklich.

Interessante Mitglieder kontaktieren und anschreiben, aber wie?

Hat ein Nutzer ein verschwommenes Bild? Oder ist da nicht viel zu erkennen und du bist neugierig geworden? Dann nutze die Bildfreigabe-Option von C-Date. Damit wird eine Nachricht verschickt die beispielsweise wie folgt lauten könnte: “Hallo, Ich bin neugierig und würde gern dein Bild sehen.” Absolut nicht aufdringlich und ein guter Start.

Auch hier wieder der Hinweis darauf, dass die Konkurrenz bei C-Date recht hoch ist. Lieber ein paar Sekunden investieren um die Aufmerksamkeit des anderen zu gewinnen.

Jetzt den Testsieger C-Date kostenlos testen!

Prickelnde Abenteuer auf C-Date finden.

Das ist gar nicht so schwer, schließlich sind hier die meisten auf der Suche nach unverbindlichen Dates. C-Date stellt dazu eine zielgerechte Suchfunktion zur Verfügung. Geschlecht, Familienstand, Alter, Region, Größe, Figur, Haarlänge, Haarfarbe, Augenfarbe und Neigungen – alles kann angegeben werden und ergibt somit eine detaillierte Suche. Ist das einmal alles angegeben, bekommt man passende Kontaktvorschläge. Jetzt geht es darum sich diese anzuschauen und die passenden Profile aussuchen.

Bei so vielen Mitgliedern ist Anonymität wichtig:

Ganz klar, wenig Menschen möchten von Freunden, Kollegen oder dem Partner auf einem Dating-Portal erkannt werden. Darum sind die Profile auf C-Date anonym.

Fast alle Profile enthalten Fotos, man möchte ja kontaktiert werden und Neugierde wecken. Um sich vor bekannten Augen zu schützen sind die meisten aber anonymisiert. Bevor man sich die Fotos angucken kann/darf, müssen die vom Nutzer freigeschaltet werden. Echte Namen sind hier auch nicht zu finden, entweder haben Nutzer einen erfundenen Pseudonym oder eine achtstellige Nummer (von C-Date zugeteilt)

Eine so große Plattform wie diese ist leider auch ein willkommener Spielplatz für Fakeprofile. In der Datingbranche ist das meistens der Fall. C-Date arbeitet jedoch sehr hart daran diese aufzuspüren und zu verhindern. Kundenzufriedenheit ist ganz wichtig. Belästigungen werden sofort und sehr zuverlässig behandelt. Es können Nutzer gemeldet werden die dann, wenn es nötig ist, gesperrt werden.

Dein perfektes C-Date Profil.

Wie auch bei Bewerbungsfotos oder bei ersten Treffen, möchte man einen guten und vertrauenswürdigen Eindruck hinterlassen. Gutes Licht und gute Qualität sind das A und O. Zu gestellt sollte die Pose auch nicht sein, denn wie schon erwähnt, es können Fakeprofile die Runde machen und man möchte schließlich nicht selber wie ein Fake wirken. Offenheit und Respekt, darum geht es hier doch.

Was sollte man als Nutzer beachten.

Man sollte ehrlich und realistisch sein. Das letzte was man sich wünscht ist, Frauen oder Männer abzuschrecken mit zu skurrilen Vorstellungen. Dazu ein attraktives und nettes Profilbild und ehrliche Angaben. Das gewählte Pseudonym spielt auch eine große Rolle und kann viel über eine Person aussagen. Zurück zum Profilbild und ein hilfreicher Hinweis: billig aussehende Selfies oder nackte Fotos wirken nicht seriös sondern einfach nur plump. Es soll ja nicht billig, aufdringlich oder aggressiv wirken. Es muss ja nicht gleich alles auf einem Silbertablett serviert werden ein bisschen Reiz und Fantasie gehört auch dazu.

Jetzt den Testsieger C-Date kostenlos testen!

Die C-Date App.

Über den App Store, Google Play Store oder Apple App-Store, kann die App kostenlos runtergeladen werden. Für die männlichen Mitglieder sind Kontaktvorschläge zwar kostenlos, Fotos anschauen oder Nutzer kontaktieren ist aber nicht möglich. Die In-App-Käufe entsprechen den Premiummitgliedschafts- Kosten für Männer. Frauen genießen weiterhin ihren VIP-Status und müssen nichts zahlen.

Es besteht weiterhin die Möglichkeit nach Mitgliedern zu suchen die online sind oder die sich in der Nähe befinden. Checke wer dein Profil besucht, chatte unterwegs im Live Chat und genieße die mobile und technisch-moderne Version von C-Date.

Erfahrungen von C-Date Nutzern.

Das Feedback ist überwiegend positiv. Kontakt und Gespräche kommen schnell zustande. Obwohl es häufig zu realen Treffen kommt, ist es zu erwarten, dass Frauen etwas vorsichtiger umgehen als Männer. Zweifel und Vorsicht müssen verstanden und respektiert werden. Es kann also durchaus sein, dass ein bisschen Geduld gefragt ist.

Auch wenn viele Mitglieder hier angemeldet sind, heißt das nicht, dass man jeden Tag ein Date hat. Die Konkurrenz ist, wie schon gesagt, sehr groß, und gerade bei sehr attraktiven Nutzern kann es durchaus sein, dass mehrere Tage oder gar Wochen vergehe bis es zu einem Treffen kommt oder einer Kontaktaufnahme. Auf diesem Dating-Portal wissen eben die meisten genau was sie möchten und suchen, da wird dann genauer hingeschaut und nicht bei der erstbesten Möglichkeit gleich ein Casual Date vereinbart. Liebe Männer, liebe Frauen, alles Gute lässt mal auf sich warten.

Webdesign und einfache Bedienung.

Es handelt sich um ein sehr diskretes Portal. Datenschutz und Anonymität sind ganz wichtig. Es muss keiner Angst haben, dass persönliche Daten an Dritte verkauft werden.

Die Bedienung ist ganz leicht und der Aufbau der Website ist übersichtlich. Zu finden sind zahlreiche Tools die viele Sachen erleichtern, wie zum Beispiel Nachrichten-Vorlagen für eine einfachere, schnellere Kontaktaufnahme.

Im großen und ganzen macht C-Date einen positiven Eindruck. Meinungen von Nutzern bestätigen das.

Jetzt den Testsieger C-Date kostenlos testen!

Kosten.

Die Registrierung und Profilerstellung ist sowohl für Frauen wie auch für Männer kostenlos. Für die Damen geht es kostenlos weiter, für die Herren nicht.

Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Leistungen.

Kostenlos: Profilerstellung, Kontaktvorschläge, Empfangen von Nachrichten, Profilfoto hochladen

kostenpflichtig: Profile komplett sehen, Fotos anschauen, Nachrichten lesen und schreiben.

Männer müssen demnach eine Premium-Mitgliedschaft abschließen um alle Leistungen nutzen zu können.

Kosten der Premium-Mitgliedschaft für Männer:

Dauer Kosten/Monat Gesamt
3 Monate 49,90 € / Monat 149,70 €
6 Monate 39,90 € / Monat 239,40 €
12 Monate 29,90 € / Monat 358,80 €

Zahlungsmöglichkeiten: Überweisung, Kreditkarte, Bankeinzug, Bareinzahlung und Scheck. Zahlungen erfolgen Anonym.

Bitte Abo-Fallen beachten. Die Abozahlungen verlängern sich automatisch. Entweder gleich nach Bezahlung kündigen oder eine Erinnerung irgendwo hinterlassen. So werden böse Überraschungen gemieden.

Gibt es versteckte Kosten?

In den AGB´s steht folgendes: “C-Date weist den Kunden vor der jeweiligen Nutzung kostenpflichtiger Leistungen in jedem Fall darauf hin, dass diese folgenden Leistungen kostenpflichtig sind und welche Gebühren dafür anfallen .” Es wird also immer vorher darauf hingewiesen wie viel eine Leistung kostet. Es hilft auch meist einfach ein genaues hinschauen um unerwünschte Kosten zu vermeiden.

Bei Fragen oder Problemen hilft relativ schnell der Kundenservice.

Jetzt den Testsieger C-Date kostenlos testen!

Mehr zu C-Date.

Wie funktioniert C-Date:

Dein Profil wird mit denen der anderen Mitglieder verglichen und je nachdem ob es ein Match gibt, werden dann die Kontaktvorschläge verschickt. Selber suchen geht nicht, da die Anzahl der Nutzer einfach zu hoch ist. Es ist aber möglich die Mitglieder zu sehen die gerade online sind und diese kann man auch anschreiben. Die Option eine erweiterte Suche selber durchführen zu können wäre sicherlich toll.

Kleiner Tipp für abwechslungsreiche Kontaktvorschläge: mit den Kontaktvorschlägen spielen indem man bei der Frage “Welche Art der Vermittlung wünschen Sie sich?” verschiedene Optionen ankreuzt. Wie z.B. “Einen unverbindlichen Flirt”, eine “Freundschaft mit dem gewissen Extra”, “Ein sinnliches Abenteuer”, oder gar “Eine längerfristige/dauerhafte Beziehung”. Liebe kann schließlich überall entstehen, auch auf C-Date.

Eine gute Weise ins Gespräch zu kommen ist mit den “Fragen des Tages”. Wird man angeschrieben, kann man mit den Fragen antworten und diese mit die des anderem vergleichen. Match oder kein Match? Sollte es zu weiteren Gesprächen kommen, hat man hiermit schonmal einen kleinen Anhaltspunkt.

Der Name “C-Date”:

“C-date” steht für Casual Dating, also ein zwangloses Treffen für prickelnde Abenteuer ohne Verpflichtungen aber auch lockere Dates. Alles ist hier möglich, denn alle Nutzer wissen eben warum sie hier sind und was erwartet wird.

Ist C-Date eine seriöse Plattform?

Wie oben schon erwähnt, ist C-Date eine riesige Casual Dating-Plattform die in über 35 Ländern erfolgreich ist und mit über 20 Mio. Mitgliedern weltweit zählt. Das bedeutet schon etwas, denn das schafft nicht jedes Dating-Portal. Auch in Deutschland feiern C-Date großen Erfolg. 2,4 Mio. Mitglieder mit einem Frauenanteil von 48%. Es ist ohne Frage eine seriöse Dating-Plattform mit Niveau.

Wie gut ist C-Date?

Erfahrungen und Bewertungen von Nutzer sind positiv und vielversprechend. Es kommt zu vielen Treffen und guten Erfahrungen, wie es eben auch sein sollte.

Die Art, wie diese Seite funktioniert, macht das Casual Dating schnell und unkompliziert. Man trifft die Leute die am besten zu einem passen, mit den gleichen Vrlieben und Interessen. Zwanglos und unverbindlich die Fantasien ausleben.

Tests zufolge, braucht es im Schnitt ein paar Wochen bis es zu einem persönlichen Treffen kommt. Vor allem Frauen sind einfach vorsichtig, und das zu recht. Frauen sind hier aber auch etwas mutiger und schreiben auch mal die Männer an. Wer wagt, der gewinnt.

Der Sinn von Casual Dating:

Prickelnde Treffen ohne jegliche Art von romantischer Beziehung. Das kann sowohl für ein einziges Mal sein aber auch für mehrere Monate.

C-Date auch für 60+?

Besonders hoch sind die Zahlen der ü. 60 Mitglieder nicht aber immerhin liegen sie bei 13% bei den Männer und 8% bei den Frauen. Es kann also durchaus zur erfolgreichen Kontaktaufnahme kommen.

Jetzt den Testsieger C-Date kostenlos testen!

Besonderheiten.

Fotos sehen:

Sind nur zu sehen, wenn diese freigeschaltet sind. Das soll dem Schutz dienen. Um die Fotos sehen zu können, kann man ein Mitglied darum bitten diese freizuschalten.

C-Date Kundenservice:

Im Test hat sich der Kundenservice sehr schnell gemeldet. Kontakt erfolgt durch E-Mail: [email protected]

Sicherheit.

Fake Profile erkennen:

Erkennen tut man Fakeprofile nicht auf den ersten Blick. Da die Nutzung von C-Date für Frauen kostenlos ist, kommen auch eher hier Fakeprofile ins Spiel. Meist erkennt man diese an den Handlungen und vor allem an den verschickten Nachrichten. Hat man einen Verdacht, sollten keinerlei Links oder sonstiges angeklicht werden die man bekommt. Am besten gleich den C-Date Kundenservice kontaktieren.

Kündigung.

Wie kündigt man bei C-Date?

Es gibt eine Kündigungsfrist. Zudem muss ein ausgedrucktes Kündigungsschreiben an C-Date schicken.

Schritte: Mein Profil – Einstellungen – Ihre Mitgliedschaft – Ändern.Hier befindet sich das Kündigungsformular öffnen. Anzugeben sind die E-Mail-Adresse, Kündigungsgrund, der der Kündigungscode und natürlich eine Unterschrift. Zuletzt einfach per Fax senden an: 00352 26 30 26 97.

Ist die Premium-Mitgliedschaft gekündigt, kann das Profil unter “Mein Profil/Einstellungen” gelöscht werden. Als Frau ist das alles einfacher, da keine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen wurde. Einfach das Konto löschen.

Fazit:

C-Date ist ein niveauvolles Dating-Portal mit großen Erfolgschancen für besondere Begegnungen. Für Frauen ist C-Date absolut kostenlos, so kommt es auch zu einer relativ hohen Frauenquote im Vergleich zu anderen Datingplattformen.

Jetzt den Testsieger C-Date kostenlos testen!